Generalsaniertes Appartementhaus im Mölltal mit 10 Wohneinheiten

9833 Lainach

Beschreibung

Luxuriöse Airbnb-Appartements im Nationalpark Hohe Tauern

Willkommen im idyllischen Mölltal, eingebettet in die atemberaubende Naturkulisse des Nationalparks Hohe Tauern. Hier erwartet Sie ein einzigartiges Immobilienangebot: Ein generalsaniertes Haus mit zehn exklusiven Airbnb-Appartements in begehrter Lage in Lainach.

Das geschichtsträchtige Gebäude wurde mit höchstem Qualitätsanspruch und Liebe zum Detail renoviert und zu modernen Wohneinheiten umgestaltet, während sein authentischer Charme bewahrt blieb. Jedes Appartement präsentiert sich als elegante Oase der Ruhe und Komforts, ausgestattet mit erstklassigen Annehmlichkeiten und stilvoller Einrichtung.

Die Lage in Lainach bietet nicht nur eine malerische Umgebung, sondern auch eine strategisch günstige Position für Naturliebhaber und Abenteurer. Von hier aus können Sie die unberührte Schönheit des Nationalparks erkunden, sei es beim Wandern entlang der zahlreichen Wanderwege, beim Skifahren in den nahegelegenen Wintersportgebieten oder beim Entdecken der kulturellen und kulinarischen Highlights der Region.

Die zehn Airbnb-Appartements bieten nicht nur einen erstklassigen Rückzugsort für Urlauber, sondern auch eine attraktive Investitionsmöglichkeit für Immobilieninteressierte. Dank der stetig steigenden Beliebtheit von Airbnb als bevorzugter Unterkunftsanbieter weltweit und der einzigartigen Lage dieses Objekts ist eine hohe Auslastung und rentable Rendite garantiert.

Erleben Sie die perfekte Kombination aus Luxus, Natur und Renditepotential.

Ausstattung

  • Öl
  • Massiv

Lageplan

Infrastruktur/Entfernungen (POIs)

Verkehr

  • Bus 500 m
  • Bahnhof 8500 m
  • Flughafen 7500 m

Kinder & Schulen

  • Schule 3000 m
  • Kindergarten 6500 m

Sonstige

  • Bank 4500 m
  • Geldautomat 7500 m
  • Post 4000 m
  • Polizei 4500 m

Nahversorgung

  • Supermarkt 3500 m
  • Bäckerei 4500 m

Gesundheit

  • Arzt 4500 m
  • Apotheke 9000 m

Angaben Entfernung Luftlinie / Quelle: OpenStreetMap